Bericht zum Burgebracher Kelch 2019

Burgebrach hat den Atem angehalten

von Matthias Kaufmann (Tauchclub Bamberg)

Am 13. April 2019 fand im Hallenbad Burgebrach, innerhalb des 6. Burgebracher Kelches, die Bayerische Meisterschaft im Apnoetauchen statt. Veranstalter war der Tauchclub Bamberg unter der Leitung von Horst Säger.

Apnoetauchen ist Tauchen mit angehaltener Luft. Durchgeführt wurde der Wettkampf in den Disziplinen Streckentauchen (Dynamisch) und Zeittauchen ohne Bewegung (Statik).

Angetreten waren 30 Athleten aus 8 Nationen. So waren neben Deutschland auch Teilnehmer aus Österreich, der Schweiz, der Slowakei, Frankreich und Südafrika vertreten.

Die Besonderheit der Meisterschaft bestand darin, zwei verschiedene Wettkampfbedingungen in einer Meisterschaft zu vereinen. Es wurde nach den Regularien des VDSTs (Verein Deutscher Sporttaucher) und nach den Regularien von AIDA (International Association for the Development of Apnea) bewertet.

Nach einem harten und aufregenden Wettkampftag wurden Rekorde bis zu 200 m im Streckentauchen sowie 06:50 Minuten im Zeittauchen erzielt. Am Ende des Tages konnten 30 Medaillen und Auszeichnungen an die glücklichen Gewinner übergeben werden, 12 davon an die Mitglieder des Tauchclubs Bamberg.

Der Ausklang fand in einer urigen Wirtschaft in Schönbrunn bei Bamberg statt, in der auch die Siegerehrung durchgeführt wurde.

Neben tollen Rekorden, neuen persönlichen Höchstleistungen, stand das Miteinander an erster Stelle. Somit bot sich die Gelegenheit, Gleichgesinnte zu treffen, interessante Gespräche zu führen und Neuigkeiten auszutauschen. Für das leibliche Wohl während des Tages sorgte der Tauchclub Bamberg mit seinen vielen Helfern. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung und so bleibt zu hoffen, dass noch viele weitere folgen werden.

Die besten Ergebnisse sind unten aufgeführt:

Disziplin Dynamic, Streckentauchen mit Flossen (Männer):

VDST:                             200 m       Thomas Plum (Neuer Deutscher Rekord, 1 Platz)

BLTV:                              131 m       Günther Lemberger

AIDA:                             176 m       Roland Rogenmoser

AIDA-Bayern:             125 m       Heinz Kirschner

Stadtmeister:              105 m       Markus Möhrlein

Disziplin Dynamic, Streckentauchen mit Flossen (Frauen):

VDST:                             125 m       Kerstin Heil 

BLTV:                              105 m       Eva Mallard

AIDA:                             169 m       Heike Schwerdtner (1. Platz)

AIDA-Bayern:             169 m       Heike Schwerdtner

Stadtmeister:              105 m       Eva Mallard

Disziplin Dynamic, Streckentauchen ohne Flossen (Männer):

VDST:                             132 m       Plum Thomas

BLTV:                                89 m        Günther Lemberger

AIDA:                             160 m       Peter Durdik (1. Platz)

AIDA-Bayern:               83 m        Heinz Kirschner

Stadtmeister:                85 m        Markus Möhrlein

Stadtmeister U18:      55 m        Jannik Richter

Disziplin Dynamic, Streckentauchen ohne Flossen (Frauen):

VDST:                               93 m        Eva Mallard

BLTV:                                93 m        Eva Mallard

AIDA:                             113 m       Maria Unverricht (1.Platz)

AIDA-Bayern:             111 m       Heike Schwerdtner

Stadtmeister:                93 m        Eva Mallard

Disziplin Zeittauchen statisch (Männer):

VDST:                             5:59 min  Robert Klosko

BLTV:                              5:59 min  Robert Klosko

AIDA:                             6:50 min  Rogenmoser Roland (1.Platz)

AIDA-Bayern:             5:38 min  Kirschner Heinz

Stadtmeister:              5:18 min  Steve Brauer

Stadtmeister U18:    3:36 min  Jannik Richter

Disziplin Zeittauchen statisch (Frauen):

VDST:                             5:33 min  Birgit Wesemann (1.Platz)

BLTV:                              4:03 min  Eva Mallard

AIDA:                             5:05 min Elisabeth Hummel

AIDA-Bayern:             5:04 min Heike Schwerdtner

Stadtmeister:              4:03 min  Eva Mallard